elisa 800

Intensivbeatmung mit elisa 800 – Einfach einfach!

Zwischen wissenschaftlicher Evidenz und klinischer Praxis klaffte in der Intensivbeatmung bisher oft eine Lücke. Unzureichende technische Möglichkeiten und eine intransparente Bewertung der Messergebnisse verhinderten oft die gewünschte Behandlung. Ein breiter und zugleich zuverlässiger Einsatz war mit den vorhandenen Verfahren vielfach nicht zu erreichen.

SALVIA medical schöpft aus über 50 Jahren Erfahrung, um möglich zu machen, was bisher unmöglich schien: Intensivbeatmung – einfach, klar und nachvollziehbar. Die einfache Lösung schafft Sicherheit, reduziert den Schulungs-

aufwand und erlaubt den breiten Einsatz von Beatmungsstrategien (beispielsweise für die nichtinvasive Beatmung). Sie ist wirtschaftlich, minimiert Bedienungsfehler und lässt Ihnen mehr Zeit für das Wesentliche.

Komplexes einfach machen, dafür steht elisa 800.

Intensivbeatmung – einfach Intelligent!

Eigentlich ist die Sache ganz einfach, denn es genügt, Mensch und Maschine in Einklang zu bringen. Auf diesem Prinzip beruhen die neuen Lösungen mit elisa 800.

PEEPfinder® – für die Bestimmung des unteren Inflektionspunktes

Das beginnt mit dem richtigen positiv-endexspiratorischen Druck. Zahlreiche Studien belegen die Notwendigkeit einer individuellen PEEP-Einstellung, um alveolare Komplikationen zu vermeiden und die Oxygenierung zu verbessern. In der Praxis ist die Bestimmung des optimalen endexspiratorischen Druckes jedoch meist komplex und aufwendig, nicht selten auch komplikationsbehaftet. Mit dem PEEPfinder® ist die Bestimmung des optimalen PEEP-Bereiches so einfach wie die Einstellung der Atemfrequenz.

Dank modernster Sensorik und einer hochauflösenden Abtastrate verfügt die elisa 800 über Algorithmen zur zuverlässigen Bestimmung der Inflektionspunkte und damit des notwendigen PEEP-Bereiches. Die leichtverständliche Darstellung erlaubt die nachvollziehbare Überprüfung der Messwerte und eine transparente PEEP-Einstellung.

Weaninganalyzer® – Vorbeugung von unnötigen Beatmungstagen

Die routinemäßige Anwendung von Weaningprotokollen scheitert bislang oft an der Praxis: Der zeitliche Aufwand ist hoch, es gibt eine Vielzahl zu erfassender Parameter, und die Gesamtbeurteilung der Ergebnisse bleibt schwierig. Mit dem Intensivrespirator elisa 800 bekommt das Weaning jedoch eine solide Grundlage. Die Ergebnisse der strukturierten klinischen Analyse des Patienten werden mit den Realtime-Daten zusammengeführt. Auf dieser Grundlage lassen sich tägliche Weaningprotokolle sicher und einfach durchführen sowie zuverlässig beurteilen.

Der Weaninganalyzer® erlaubt eine genaue Standortbestimmung im Weaningprozess und eine belastbare Prognose zur Extubationsfähigkeit. Das ist die beste Vorbeugung gegen Komplikationen durch unnötige Beatmungstage.

Intensivrespirator elisa 800 – einfach smart!

Zeit ist im Versorgungsalltag ein knappes Gut. Zunehmende Arbeitsverdichtung, häufig kritische Situationen, aber auch die normale Routine stellen hohe Anforderungen an das medizinische Personal. Die umständliche Bedienung komplizierter Geräte erzeugt zusätzliche Belastung und schafft Fehlerquellen. Hier kommt innovative Technik zum Einsatz, welche die benötigte Information verständlich darstellt und jederzeit klaren Überblick bietet. Einfach smart!

Instant View Technology

Mit der Instant View Technology können Sie die Situation des Patienten intuitiv erfassen. Trends und notwendige Interventionen lassen sich unmittelbar erkennen. Mit einem Blick werden Abweichungen auch ohne Ablesen der einzelnen Messwerte sichtbar.

Easy Access Bar

Die Easy Access Bar des Intensivrespirator elisa 800 erlaubt ihnen, die gewünschten Einstellungen auch in stressigen Situationen zielgenau und unkompliziert durchzuführen. Die Bedienung am Touchscreen gibt ihnen eine intuitiv verständliche und unverwechselbare Rückmeldung zum eingestellten Wert. Da alle numerischen Werte und Einstellparameter immer an der gleichen Stelle angeordnet sind, wird die Bedienung zur leichten Routine und bleibt auch in Stresssituationen fehlerresistent. Der Verzicht auf herkömmliche Drehknöpfe macht die Bedienung einfach. Die vollständig desinfizierbare Oberfläche ermöglicht den hygienischen Einsatz bei geringstem Aufwand.