PneumoGrid

Das Vorhaben führt Mediziner, medizinische und informationstechnologische Forschungsinstitute, Studienzentren und Unternehmen aus der Medizintechnik zusammen, um Computer-Services zur Diagnose und Behandlungsunterstützung von Lungenerkrankungen zu entwickeln und anzubieten.

Der Fachbereich Medizin der Philipps-Universität ist an dem Vorhaben als Konsortialführer beteiligt. Weitere Partner des Projektes sind die Technische Hochschule Mittelhessen, Charité Universitätsmedizin Berlin, Fraunhofer-Institut für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik Berlin, TransMIT Gesellschaft für Technologietransfer mbH (Gießen), Ingenieurbüro für Medizintechnik GmbH (Wettenberg) und die Advanced Sleep Research GmbH (Berlin). PneumoGRID ist Teil der D-GRID-Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), es hat ein Gesamtvolumen von 2,12 Mio. Euro. Das Projekt soll Mitte 2012 abgeschlossen sein. Aufgaben der IfM: Qualitätsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Integration und Test.

PneumoGrid wird zum Teil durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Förderkennzeichen: 01 IG 09002 A-G

Flyer: PneumoGrid

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen